Auf der Zielgeraden

Montag, 20. August 2018

Mit rmDATA 3DWorx bieten wir nicht nur irgendein weiteres Tool zum Verarbeiten von Punktwolken, sondern das wohl modernste und effizienteste Werkzeug zum Ableiten relevanter Geometrien.

Seit 2 Jahren arbeiten wir bei rmDATA an einer modernen und effizienten Softwarelösung zur Verarbeitung von Punktwolken und mit Ende Oktober 2018 wird diese für Anwender zur Verfügung stehen. Sie werden sich vielleicht fragen, warum der Aufwand? Es gibt doch zahlreiche Tools von verschiedenen Anbietern, die das bereits seit Jahren versprechen.

 

Eine geodätische Software anstatt vieler Tools

Ja, die gibt es, aber die meisten dieser Tools sind spezialisiert auf nur einen oder wenige der vielen Arbeitsschritte, die auf dem Weg vom Scan zu einem fertigen Produkt für einen Auftraggeber notwendig sind. Ein Tool bildet praktisch nie den gesamten Weg ab. Darüber hinaus fehlt ganz oft der geodätische Anspruch auf nachvollziehbare Qualitätsaussagen und Nachweise für die Ergebnisse der Auswertung.

 

Bild unten: Ideal für Fassadenpläne - 3D Worx findet Kanten über den Verschitt zweier Ebenen.

Die Punktwolke, oft nur Mittel zum Zweck

In den letzten Jahren entwickelte sich das Thema Laserscanning von einem Spezialthema zu einer Technologie mit immer breiterer Anwendung. Auf der einen Seite durch die immer engere Verschmelzung von Scanning und Tachymetrie und auf der anderen Seite durch immer günstigere Scanner. Eines der wichtigsten Anwendungsgebiete ist dabei die Bauwerksvermessung. Im Innenbereich kommen dabei immer öfter auch mobile Scanner zum Einsatz.

 

Die gewonnen Daten müssen meist nach einer Bereinigung noch qualitätsgesichert mit Daten des Außenbereichs durch Registrierung zusammengeführt werden. Erst dann kann mit der eigentlichen Arbeit begonnen werden. Denn eine Punktwolke ist nur selten das Ziel einer Bauwerksvermessung. Geschoßpläne, Fassadenpläne und vertikale Schnitte sind aktuell die am stärksten nachgefragten Ergebnisse. rmDATA 3DWorx führt Sie Schritt für Schritt zu diesem Ziel und unterstützt mit sinnvollen Automatismen und intelligenten Konstruktionshilfen. Die Qualität der Ergebnisse wird von der ersten Ableitung einer Linie, bis zum Export für das CAD verfolgt und verständlich aufgezeigt. So wissen Sie immer, ob Sie die geforderten Genauigkeiten erreichen.

 

Bild unten: Die interaktive Registrierung über Kugelselektion ist im Programm implementiert.

Für die Zukunft gerüstet

Neben 2D-Plänen ist natürlich auch das Thema BIM im Baubereich auf dem Vormarsch. Leiten Sie mit rmDATA 3DWorx die geometrische Grundlage dafür aus Ihren Punktwolken ab und übertragen Sie die geometrischen Daten normgerecht via IFC-Schnittstelle in Ihre BIM-Software. Gerade in diesem Themenbereich liegt auch einer der Schwerpunkte für zukünftige Weiterentwicklungen von rmDATA 3DWorx.


Neben der Bauwerksvermessung bietet sich eine punktwolkenartige Datenerfassung natürlich auch überall dort an, wo es um Geländemodellierung geht. Und das ist auch das nächste große Anwendungsgebiet, dem sich unser Entwicklungsteam widmen wird.

Interesse? Kontaktieren Sie uns unverbindlich.


Top

rmDATA AG

Bahnhofstrasse 23

8956 Killwangen

Tel.: +41 41 51121 31
Fax: +41 41 51121 27
E-Mail: office@rmdatagroup.ch
www.rmdatagroup.ch