Austria‘s Leading Company 2015

Mittwoch, 18. November 2015

rmDATA GmbH wurde zum erfolgreichsten burgenländischen Unternehmen in der Kategorie „Solide Kleinbetriebe“ gewählt.

Alljährlich prämiert das WirtschaftsBlatt, PwC Österreich und der KSV1870 die besten Betriebe des Landes im Rahmen des Business-Wettbewerbes „Austria’s Leading Companies“ (ALC). In diesem Jahr wurde rmDATA GmbH, die Mutterfirma der rmDATA AG Schweiz, in der Kategorie Solide Kleinbetriebe mit dem 1. Platz ausgezeichnet.

 

rmDATA wurde aufgrund des kontinuierlichen und nachhaltigen Wachstums, des Umsatzes und der soliden finanziellen Basis ausgewählt. „Getragen wird das Wachstum von Produkten, die wir selbst im Burgenland entwickeln, wie beispielsweise unser eigenes geodätisches CAD-Programm rmDATA GeoMapper“, sagt Jürgen Beiglböck. Einen weiteren Vorteil sieht er darin, dass die Produkte für die Zielmärkte passend produziert werden. „Daher können wir auch erforderliche Erweiterungen für Kunden günstiger anpassen und einbauen“, ergänzt Beiglböck, der gemeinsam mit Firmengründer Richard Malits das Unternehmen leitet.

 

Austria’s Leading Companies zeichnen sich durch nachhaltiges Wachstum aus und verfügen zugleich über eine solide finanzielle Basis. Ermittelt wurden die Landessieger in drei Kategorien – gestaffelt nach Umsätzen – und einer Sonderkategorie: dem Publikumspreis.

rmDATA: Sieger bei Austrian Leading Companies 2015

Foto: Bester Kleinbetrieb: WK-Vizepräsident Paul Kraill, die rmDATA-Geschäftsführer Jürgen Beiglböck und Richard Malits, ALC-Leiter Hans Pleininger © WirtschaftsBlatt/Peroutka.


Top