Weltweit im Einsatz

Dienstag, 15. September 2015

Die Berechnungssoftware rmGEO ist bei Bilfinger VAM Anlagentechnik GmbH bereits seit vielen Jahren und auf fast allen Kontinenten im Einsatz.

Die Firma Bilfinger VAM Anlagentechnik zählt seit Jahrzehnten zu den führenden Unternehmen im industriellen Anlagen-, Rohrleitungs-, Apparate-, Behälter- und Tankbau. Im österreichischen Unternehmen von Bilfinger ist rmGEO für Vermessungsarbeiten vor allem im Kraftwerksbau im Einsatz - und das weltweit: China, Chile, Pakistan, Indonesien, auf den Philippinen, in Namibia und Kamerun, um nur einige zu nennen. Im Laufe seiner zahlreichen Berufsjahre hat August Katteneder, leitender Messtechniker im Anlagenbau von Wasserkraftwerken, fast alle Kontinente bereist und war auf vielen grossen Baustellen im Kraftwerksbau tätig. Dabei hat er Superlative wie die grösste, je gebaute Druckrohrleitung mit einem Durchmesser von 13 Metern in Pakistan kennen gelernt, mit Menschen aus allen Herrenländern zusammengearbeitet und stets rmGEO mit im Gepäck geführt.

 

Ob es da nicht Schwierigkeiten mit Datenübernahme oder Transformationen gäbe, frage ich den erfahrenen Ingenieur. „Probleme sind da, um gelöst zu werden“, plaudert Herr Katteneder aus dem Nähkästchen und erzählt von der internationalen Zusammenarbeit auf Baustellen: Weder das angloamerikanische Masssystem mit Inch und Fuss noch die Umrechnung vom indonesischen Projektionssystem in das GK-System stellten für rmGEO ein Hindernis dar. Selbst die Zusammenarbeit mit amerikanischen Kollegen und die Kombination ihrer Software mit rmGEO war einfach zu lösen. „Wir passten die Schnittstellen kurzerhand selbst an“.

Derzeit ist August Katteneder wieder in Vorarlberg sesshaft und führt Projekte in der „Gegend“ durch. Denn die Schweiz ist nach seinen vielen Aufenthalten im Ausland „ohnehin ums Eck“. Dazu zählen Wasserkraftwerke wie Obervermunt II, das Gemeinschaftskraftwerk Inn oder Reisseck II.

Grundlagendaten erhalten die Vermessungsingenieure von Bilfinger bereits von den Kraftwerksbetreibern. Die Absteckarbeiten und Vermessungen im Umfeld führen sie selbst durch. Die Ergebnisse exportieren die Techniker anschließend aus rmGEO in AutoCAD um sie dort weiter zu verarbeiten.

 

 

August Kattenender kennt die „Malits-Software“, wie er sie nennt, bereits aus ihren Anfangstagen und ist immer noch begeistert: „Ich möchte rmGEO nicht missen – weder im Inland noch im Ausland – weil die Software einfach super funktioniert!“

Bilder: oben links: Vermessungsarbeiten mit Abnahme in Ashta Albanien, Mitte: Druckschachtpanzerung des Pumpspeicherkraftwerkes Reisseck II, rechts: Absteckung der neuen Einbauteile an 4 Druckrohrleitungen Song Lou Lou, Kamerun. Unten: Absteckung der Druckrohrleitung in Obervermunt II, Vorarlberg © A. Katteneder, Bilfinger VAM Anlagentechnik GmbH


Top