Kanton Aargau setzt auf rmDATA-Software

Montag, 29. September 2014

Der gesamte Schweizer Kanton Aargau produziert künftig mit Lösungen von rmDATA im Bereich Kataster- und Ingenieurvermessung.

Die GEOAargau AG ist ein Firmen-Netzwerk bestehend aus 11 renommierten Aargauer Ingenieur- und Vermessungsbüros, die als lokale Partner neben der Durchführung der amtlichen Vermessung im Kanton weitere Dienstleistungen im Bereich der Bau- und Ingenieurvermessung sowie GIS-Produkte anbieten. Zusammen mit dem Vermessungsamt des Kantons Aargau wurde als Alternative zu Autodesk Topobase eine zukunftssichere Vermessungslösung angestrebt, die die Anforderungen der amtlichen Vermessung Schweiz abdecken. Gemeinsam haben sie sich nach eingehender Evaluierung für die Berechnungslösung rmGEO und die Ausgleichungssoftware rmNETZ von rmDATA entschieden.

 

Marco Portmann ist Geschäftsleiter eines Ingenieurbüros und Verwaltungsrat der GEOAargau AG und begründet die Entscheidung für rmDATA: „Die Software von rmDATA lässt sich ideal in unsere bestehende Systemlandschaft integrieren und bietet eine umfangreiche Auswahl an weiteren Modulen. Sie vereinfacht die Auswertung von Messdaten, unabhängig von der eingesetzten Messmethode. Die Lösung von rmDATA erfüllt sämtliche Anforderungen sowohl für die amtliche Vermessung als auch für die Ingenieurvermessung. Wir sind überzeugt, mit rmGEO und rmNETZ eine zukunftsorientierte und nachhaltige Lösung für unsere tägliche Arbeit einzusetzen.“

 

Künftig werden damit sämtliche Kataster- als auch Ingenieurvermessungen im Kanton mit rmDATA-Software abgewickelt. Die Programme decken alle Anforderungen der Schweizer Katastervermessung ab. Die Produkte werden im Herbst 2014 und Frühjahr 2015 in den Büros der Partner des Firmenzusammenschlusses eingeführt.

 

Foto: Die Lösung von rmDATA erfüllt sämtliche Anforderungen sowohl für die amtliche Vermessung als auch für die Ingenieurvermessung. © G. Bussiek, fotolia.com


Top