Feuerfeste Geländemodelle

Dienstag, 01. Juli 2014

Zur Ermittlung der Abbaumenge und Lagerstättenkubatur von Magnesit ist rmDATA GeoModeller bei Veitsch Radex GmbH & Co OG erfolgreich im Einsatz.

Magnesit ist neben Dolomit Ausgangsmaterial für die Herstellung feuerfester Produkte und wird im Tagebau u.a. in Breitenau am Hochlantsch vom Unternehmen Veitsch Radex GmbH & Co OG abgebaut.

 

Die abgebaute Menge wird am Jahresende mittels digitaler Geländeoberfläche ermittelt. Dazu nehmen die Mitarbeiter Geländepunkte auf und erstellen in rmDATA GeoModeller ein Oberflächenmodell. Der Ist-Stand wird mit dem Vorjahresmodell verglichen und daraus die Differenz errechnet, was der jährlichen Abbaumenge entspricht. Ähnlich wird die Kubatur der Lagerstätten an den österreichischen Standorten der Veitsch Radex GmbH & Co OG ermittelt.

 

DI Johannes Jobst ist zuständiger Vermessungsingenieur im Unternehmen und vom Programm für Geländemodellierung begeistert. „Ich bin froh, dass wir uns für GeoModeller entschieden haben! Die Software ist wesentlich benutzerfreundlicher und einfacher zu bedienen als das frühere Programm. Die Auswertungen sind im Handumdrehen erledigt.“

 

Die Veitsch Radex GmbH & Co OG gehört zur Unternehmensgruppe RHI AG. RHI AG ist ein global agierender Anbieter hochwertiger Feuerfestprodukte, -systeme und Dienstleistungen, die für industrielle Hochtemperaturprozesse über 1.200°C unverzichtbar sind.


Foto oben: Aus Geländepunkten ermitteln Vermessungsingenieure im Unternehmen Veitsch Radex GmbH & Co OG Abbaumenge und Lagerstättenvolumen von Magnesit.© J. Jobst


Top